Beyond Asana

Weiterbildung für Yoga Tief-Interessierte

Philosophie Yogalehrer Ausbildung

Hast Du auch mittlerweile den Eindruck, dass die Fortbildungen und neuen Impulse im Bereich der Asanas so langsam ihren Reiz verlieren? Dass der "Bauchnabel-Shift" in Janu Shirshasana zwar ganz interessant ist, aber dass man irgendwie auch ohne klarkommen würde?

Da wird zwar immer auch Pranayama und Meditation im Zuge der Asanas erwähnt, aber so richtig ist der Zugang dazu noch nicht gefunden.

Ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass der deutsche Ehrgeiz, der sich in der Asanapraxis so richtig auslebt, eher ein Hindernis für den Yogaweg bedeutet. Asanas sind die perfekte Basis, um mit innerer Stabilität den Weg zu beschreiten (und bei dieser Weiterbildung gehört die Asana Praxis wesentlich dazu). Aber letztendlich sind sie nur Mittel zum Zweck. Und als Zweck sehe ich Gotterkenntnis, die mit Selbsterkenntnis gleichzusetzen ist. Alle Quellentexte, alle Meister/Innen des Yoga reden vom Erkennen des Selbst, des Atman, des Göttlichen im Menschen.

Yoga ist ein systematischer Aufbau, die Gedankenwellen zur Ruhe zu bringen und in Wachheit und Klarheit den Grund des Daseins zu sehen.

Mach Dich auf, diesen faszinierenden Weg zu gehen! Es gibt da viel Schönes und Überwältigendes zu entdecken!

Lothar Wester